Freiwillige Helfer unterstützen das Team Bergbau

Freiwillige Helfer unterstützen das Team Bergbau

Freiwillige Helfer unterstützten am Samstag, 04.05.2024 das Team Bergbau am und im Philippstollen. Ca. 15 t Splitt warteten darauf, in die Stollengänge gebracht zu werden. Ungefähr die Hälfte wurden geschafft. Das waren fast 100 Schubkarren!
Ein ganz herzliches Dankeschön für eure Unterstützung ❤️ Ihr seid klasse!
Die 42. Ausgabe Stunzerdaal ist da!!!

Die 42. Ausgabe Stunzerdaal ist da!!!

Die 42. Ausgabe des Strunzerdaals ist fertig und ab Montag, 04.12.2023 bei folgenden Verkaufstellen erhätlich:
  • Antfeld, Willi Häger
  • Assinghausen, Lebensmittelmarkt Birkhölzer
  • Bruchhausen: Rosenbogen Heidrich im Gutshof Schloß Bruchhausen
  • Brunskappel, bitte Verkaufsstellen in anderen OT kontaktieren
  • Elleringhausen: bitte Verkaufsstellen in anderen OT kontaktieren
  • Elpe/Heinrichsdorf: Südtiroler Backhaus + OHP Herbert Hoppe
  • Gevelinghausen, Udo Dünnebacke
  • Helmeringhausen: bitte Verkaufsstellen in anderen OT kontaktieren
  • Olsberg, Apotheke am Markt
  • Olsberg, Liese im HIT-Markt
  • Olsberg, Sparkasse Hochsauerland
  • Olsberg, VerbundVolksbank OWL
  • Olsberg, Volksbank Sauerland
  • Wiemeringhausen, Bäckerei Caspari
  • Wulmeringhausen, Stefan Rösen

Vielen Dank an unserer Redaktionsteam:
(v.l.n.r.) Jochen Droste, Egon Specht, Udo Dünnebacke, Roland Menke, Willi Häger)

 

 

Man nehme…..

Man nehme…..

Wie schön es war, wenn der Duft von Kartoffelwaffeln durch das Haus zog. Wenn meine Oma sie machte, schmeckten sie immer besonders gut.

 

Hier das Familienrezept, nach dem ich sie heute noch backe:

 

  • Ca. 400 g Kartoffeln, weich kochen und klein zerdrücken (können auch Reste vom Vortag sein)
  • 2 Zwiebeln sehr klein schneiden und mit dem Kartoffelbrei vermengen
  • 2 Eier und ca. 250 ml Milch unter die  Kartoffelmasse rühren,
  • ½ Päckchen Backpulver oder Natron mit 125 g Mehl vermengen, mit 1 Teelöffel Salz und
  • frisch geriebener Muskatnuss in den Teig rühren.

Das Waffeleisen vorheizen und mit Öl oder Butter einpinseln. Ca. 2 Esslöffel der Teigmasse hineingeben, bis zur gewünschten Bräunung backen.

Die Teigmenge reicht für ca. 5 Waffeln.

 

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wer es herzhaft mag, rührt noch klein geschnittenen Schinken oder Bauchspeck in die Teigmasse. Dann schmeckt Kräuterquark oder auch geräucherter Lachs dazu.

Lecker sind sie auch in der Grundvariante mit Apfel- oder Birnenkompott.

Guten Appetit!